ZIM-Projekte des Jahres

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) verhilft einer Vielzahl unterschiedlichster Ideen aus dem Mittelstand zum Durchbruch. Anlässlich des Innovationstages Mittelstand des BMWi wurden am 17. Juni 2021 drei innovative mittelständische Unternehmen und ein Innovationsnetzwerk für die erfolgreiche Arbeit und Nutzung der Ergebnisse von im ZIM geförderter Forschung und Entwicklung mit einer Urkunde des Bundesministers für Wirtschaft und Energie geehrt.


ZIM-ProjektE des Jahres 2021

ZIM-Einzelprojekt des Jahres 2021

ZIM-EINZELPROJEKT DES JAHRES

FATH Mechatronics GmbH, Spalt (Bayern)

Modulares Schließsystem für mehr Sicherheit
Für die Zutrittskontrolle in Rechenzentren müssen spezielle Schließsysteme verbaut werden, um so eine bestmögliche Sicherheit zu gewähren. Aufgrund der hohen Komplexität bestehender Systeme ist eine Integration in bereits vorhandene IT-Infrastrukturen häufig mit einem hohen Kosten- und Zeitaufwand verbunden. Das entwickelte Schließsystem der FATH GmbH zeichnet sich durch einfach zu integrierende und an die Kundenbedürfnisse flexibel anpassbare Authentifizierungsmodule aus, bei gleichbleibender Qualität und Sicherheitsleistung.

Mehr erfahren


ZIM-Handwerksprojekt des Jahres 2021

ZIM-HANDWERKSPROJEKT DES JAHRES

SEIWO Technik GmbH, Drebach OT Scharfenstein (Sachsen)

Neues Licht für hochwertige Exponate
Museen stehen häufig vor der Herausforderung, äußerst lichtempfindliche Objekte im Rahmen von Ausstellungen präsentieren zu wollen, jedoch den großen technischen und finanziellen Aufwand für die entsprechende Umrüstung von Beleuchtungsanlagen nicht aufbringen zu können. Das entwickelte selbststeuernde Lichtsystem der SEIWO GmbH kann in bestehende Beleuchtungssysteme leicht und kostengünstig integriert werden.

Mehr erfahren


ZIM-Kooperationsprojekt des Jahres 2021

ZIM-KOOPERATIONSPROJEKT DES JAHRES

easy2cool GmbH, München (Bayern) – in Kooperation mit dem Institut für Naturstofftechnik der Technischen Universität Dresden

Versandpackung mit Thermoisolation aus Altpapier
Die beim Versand von kühlpflichtigen Lebensmitteln und Medikamenten meist eingesetzten Styropor- und Kunststoffverpackungen sind nur schwer recycelbar und landen deshalb oft in der Müllverbrennung. Eine nachhaltige Alternative sind Verpackungen mit folienummantelten Altpapierfasermatten, die dem Altpapierkreislauf zugeführt werden können.

Mehr erfahren


ZIM-Netzwerk des Jahres 2021

ZIM-NETZWERK DES JAHRES

INEL – Innovationsnetzwerk Energiesysteme im ländlichen Raum; 14 Netzwerkmitglieder – Netzwerkmanagement: abc advanced biomass concepts GmbH, Köln

Innovative Energiesysteme für den ländlichen Raum
Im ZIM-Innovationsnetzwerk INEL werden technologieübergreifende und standortspezifische Energie- und Recycling-Systeme für den Einsatz in Betrieben im ländlichen Raum entwickelt, um unerschlossene Energieeinsparpotenziale zu heben.

Mehr erfahren



RÜCKBLICK

ZIM-Projekte des Jahres 2020

ZIM-EINZELPROJEKT DES JAHRES

IT-Direkt Business Technologies GmbH, Berlin

Regen nach Plan: Vollautomatische Steuerung für Großflächenregner Aufgrund der knapper werdenden Ressource Wasser und der zunehmenden Sensibilität von Behörden und Bevölkerung für Bewässerungsverfahren steigt der Bedarf an innovativen Beregnungsanlagen. Die entwickelte Steuerung „raindancer“  erfüllt die Bedarfe nach Sicherheit, Sparsamkeit und  punktgenauer Beregnung.

Mehr erfahren


ZIM-HANDWERKSPROJEKT DES JAHRES

Dynamics Competence Center, Mühltal (Hessen) – in Kooperation mit den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF), Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV)

Flexible Inputorthese mit sensorischer Rückkopplung zur Behandlung von Haltungs-und Bewegungsstörungen infolge neuromotorischer Defizite Hochflexible Inputorthesen mit zielgerichteter Kompressionswirkung ermöglichen Kindern und Erwachsenen mit neuromotorischen Defiziten eine effektivere und effizientere Therapie. Die sensorische Rückkopplung mit dem Haltungskontrollsystem bewirkt eine bessere Körperwahrnehmung, größere Beweglichkeit und präzisere Motorik z. B. bei Schädigung des Nervensystems durch Krankheiten oder Verletzungen.

Mehr erfahren


ZIM-KOOPERATIONSPROJEKT DES JAHRES

LuxChemtech GmbH, Freiberg (Sachsen) – in Kooperation mit dem Korea Institute of Industrial Technology (KITECH) und dem südkoreanischen Unternehmen TSM. Co. Ltd.

Kreislaufwirtschaftliche Verwertung von Silicium aus Photovoltaik-Abfall Solaranlagen zählen zu den wichtigsten regenerativen Energiequellen unserer Zeit. Aber auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Die Frage, wie mit dem Photovoltaik-Abfall und im Besonderen mit dem Alt-Silizium umgegangen werden kann, wurde in einem transnationalen ZIM-Kooperationsprojekt beantwortet.

Mehr erfahren


ZIM-NETZWERK DES JAHRES

ProAnimalLife – 19 Netzwerkmitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – Netzwerkmanagement: PromoTool Technologie- und Innovationsagentur, Berlin

Hightech für Tierwohl und Veterinärmedizin
Das öffentliche Interesse am Thema Tierwohl nimmt stetig zu. Dies gilt sowohl für Nutztiere als auch für die Haltung von Pferden, Falken, Kois und anderen Tieren. Ziel des Netzwerks ProAnimalLife ist es, neue Lösungen zur Optimierung der Haltungsbedingungen, frühzeitigen Erkennung von Krankheitssymptomen und Verbesserung der veterinärmedizinischen Versorgung zu entwickeln.

Mehr erfahren